Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Tipps und Tricks

Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon Quax » 1. Feb 2013, 19:21

Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten
für alle die gerne Spektrum Telemetrie nutzen möchten denen aber Empfänger, Telemetriemodul und FBL System am Heli einfach zu viel Kabelage ist
ich fliege meine Helis jetzt mit Spektrum Telemetrie ohne einen Spektrum Empfänger also nur mir den Satelliten von Spektrum und dem MSH Brain.
spart eine Menge Kabelage, funktioniert einwandfrei und ist einfach zu installieren :D
das sollte auch mit anderen Spektrum Satelliten fähigen FBL Systemen möglich sein.
wer Tips dazu benötigt einfach Bescheid sagen.
LG Ingo
Compass 7HV mit Brain + Logo 600 mit Brain + Blade 130X + Extra300 + Trojan T28 gebändigt mit Spektrum DX8
Benutzeravatar
Quax
 
Beiträge: 380
Registriert: 07.2011
Wohnort: Lemgo
Geschlecht:

Re: Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon Micmey » 2. Feb 2013, 00:13

Das freut mich dass es funktioniert hat.

Gruß micha
|LOGO 600SE FBL Pyro 520 Power Jive 80+HV Savöx Servos V-Stabi|
|Compass 7HV FBL 700MX 560KV Heli Jive 120+HV Savöx Servos V-Stabi|
|KDS 600 Innova V2 Stock Motor, Regler und Servos V-Stabi|
|Blade 130X|
|All powerded by Hitec Aurora 9|
Benutzeravatar
Micmey
 
Beiträge: 80
Registriert: 10.2011
Wohnort: Herford
Geschlecht:

Re: Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon Quax » 2. Feb 2013, 10:35

ja Micha, deine guten Englisch Kenntnisse haben dabei auch sehr geholfen ;)
freue mich schon auf die nächsten Flugtage....
Compass 7HV mit Brain + Logo 600 mit Brain + Blade 130X + Extra300 + Trojan T28 gebändigt mit Spektrum DX8
Benutzeravatar
Quax
 
Beiträge: 380
Registriert: 07.2011
Wohnort: Lemgo
Geschlecht:

Re: Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon Quax » 3. Feb 2013, 11:29

Bild

Servokabel zu kürzen wäre natürlich eleganter gewesen, aber mir gefällt es auch so....
Compass 7HV mit Brain + Logo 600 mit Brain + Blade 130X + Extra300 + Trojan T28 gebändigt mit Spektrum DX8
Benutzeravatar
Quax
 
Beiträge: 380
Registriert: 07.2011
Wohnort: Lemgo
Geschlecht:

Re: Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon Ralf » 3. Feb 2013, 11:47

Hi,

sieht gut aus, werde ich dann auch mal umsetzen. Danke für den Tip :)

Ralf
JR XG8 / T-Rex150 / HK 450 Sport V2 / RJX VECTRON 520 / RJX VECTOR 700
RealFlight-Sim
Benutzeravatar
Ralf
 
Beiträge: 109
Registriert: 07.2011
Wohnort: Bielefeld
Geschlecht:

Re: Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon Kai » 15. Feb 2013, 13:03

Hi Leute,

ich hab das auch so im Einsatz.
Bei mir allerdings mit nem HC3-SX von Captron/Robbe.
Ich habe das noch mit nem 3GX probiert, und da funktioniert es auch.
Ein wenig Recherche hat ergeben das es immer dann funktioniert wenn man mit angeschlossenen Satelliten einen "Bindeprozess" starten kann.
Egal ob per Software oder Knopf etc..
Wichtig ist nur das man, wenn der Bindeprozess angestoßen wird, auch den Bindeprozeß für den Telemetrieampfänger startet.
Im Klartext heißt das:
In dem Moment wo der Bindeprozess der Spektrumsatelliten startet (FBL-System signalisiert durch blinken der LED´s) muß der Telemetrieempfänger bei gedrücktem Bindeschalter (an der Seite) mit Strom versorgt werden. Bestenfalls gleichzeitig!
Dann, bei immer noch gedrücktem Bindeschalter der Telemetrie die Funke einschalten und den Bindeprozess der Funke starten.
Und fertig.
Ich mußte das ganze dreimal probieren bis mein Timing passte.
Also nicht verzweifeln wenns beim ersten Mal nicht klappt.
Da ich nur zwei Hände habe, habe ich mir da eine "wilde" Schalterkonstruktion zu Hilfe genommen.
Aber ich bin sicher für sowas findet sich auch mal einen helfende Hand für ein paar Sekunden.

Viel Spaß beim basteln
Kai
Sehr dunkel die andere Seite ist.
Halt's Maul Yoda und iss deinen Toast.


"Das dem Sender beiliegende Papier ist kein Füllstoff für die Verpackung, sondern eine Bedienungsanleitung, in der das alles beschrieben ist."
Benutzeravatar
Kai
 
Beiträge: 154
Registriert: 07.2011
Wohnort: Löhne
Highscores: 1
Geschlecht:

Re: Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon Kai » 18. Feb 2013, 09:18

Einen kleinen Zusastz habe ich noch.

Wenn die Spannungsversorgung über das FBL-System sichergestellt werden soll, muß in den meisten Fällen die Signalleitung entfernt werden. (Der Spektrum AR7200BX scheint hier eine Ausnahme zu bilden.)
Dazu entfernt man das weiße/orange Kabel aus dem Anschlußstecker.
Isolieren nicht vergessen!
Wer es ganz schick machen möchte kann natürlich auch das komplette Kabel entfernen.

Gruß
Kai
Sehr dunkel die andere Seite ist.
Halt's Maul Yoda und iss deinen Toast.


"Das dem Sender beiliegende Papier ist kein Füllstoff für die Verpackung, sondern eine Bedienungsanleitung, in der das alles beschrieben ist."
Benutzeravatar
Kai
 
Beiträge: 154
Registriert: 07.2011
Wohnort: Löhne
Highscores: 1
Geschlecht:

Re: Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon weco » 21. Feb 2013, 21:48

... dann bin ich wohl ein Schicker......so ganz ohne Kabel....... :D

Gruß vom Micha
T-Rex 700 / VARIO Bell 205 UH-1D / NEO Basic
T-Rex 500 / BO - 105 / 4 Blatt-V Stabi

GAUI R5-V Stabi NEO
LOGO 480/800 XXTREME-V Stabi NEO

LOGO 600 SE /UVULAR/ 3 Blatt-V Stabi NEO
LOGO 690 SX-V Stabi NEO
Zenyt 700 / PSG Dynamics-V Stabi NEO
Benutzeravatar
weco
 
Beiträge: 333
Registriert: 02.2012
Wohnort: Bad Salzuflen
Geschlecht:

Re: Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon Grasshopper » 13. Jan 2014, 16:07

Quax hat geschrieben:Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten
für alle die gerne Spektrum Telemetrie nutzen möchten denen aber Empfänger, Telemetriemodul und FBL System am Heli einfach zu viel Kabelage ist
ich fliege meine Helis jetzt mit Spektrum Telemetrie ohne einen Spektrum Empfänger also nur mir den Satelliten von Spektrum und dem MSH Brain.
spart eine Menge Kabelage, funktioniert einwandfrei und ist einfach zu installieren :D
das sollte auch mit anderen Spektrum Satelliten fähigen FBL Systemen möglich sein.
wer Tips dazu benötigt einfach Bescheid sagen.
LG Ingo


Hallo Ingo,

Wärst Du so freundlich und würdest mir bitte Deine Anschluss- belegung mit TM1000 MSH Brain und Spektum Sat. zukommen lassen.
Vielen herzlichen Dank Olaf
Grasshopper
 
Beiträge: 1
Registriert: 01.2014
Geschlecht:

Re: Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon Quax » 13. Jan 2014, 16:11

ups, weiss ausm Koppe net mehr genau wie das war, habe seit längerem ein anderes Telemetriesystem. :oops:
frag mal Kai, der hat das glaube ich noch.
Compass 7HV mit Brain + Logo 600 mit Brain + Blade 130X + Extra300 + Trojan T28 gebändigt mit Spektrum DX8
Benutzeravatar
Quax
 
Beiträge: 380
Registriert: 07.2011
Wohnort: Lemgo
Geschlecht:

Re: Aw: Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon Kai » 15. Jan 2014, 21:12

Hallo Olaf,



Im Grunde genommen steht alles schon im Thread.

Die Kurzform:

1. Das orange Kabel in der Spektrum Telemetrie Anschlussleitung kappen oder aus dem Stecker entfernen.

2. Spannungsversorgung der Telemetrie vorbereiten (Spektrum kann bis 12 Volt)

Geschickter Weise verwendet man einen freien Port des jeweiligen FBL Systems.

Dabei spielt der Hersteller keine Geige. Hauptsache es werden Spektrum Empfänger (Satelliten) verwendet.



Jetzt wird es spannend!!!!!

Erfahrungsgemäß braucht man nun 6 Hände oder eine coole Konstruktion......



3. Bindevorgang des FBL-Systems einleiten. Gleichzeitig mit dem Herstellen der Spannungsversorgung des FBL-Systems nun den TM1000 mit Spannung versorgen und den Bind-Button gedrückt halten.

4. Funke mit gedrückten Bindeschalter starten.



Wenn alles geklappt hat sieht man nun zwei Zeilen auf der Funker die bestätigen das Empfänger und Telemetrie gebunden sind.

Nicht verzweifeln wenn es nicht beim ersten mal klappt.

Die Spektrum Funken sind ein wenig zickig was das binden angeht.

Ein ausreichender Abstand zwischen Funke und Empfänger ist da nur ein Punkt.



Falls Du nun noch Fragen hast und die ausführlichen Beschreibungen am Anfang des Thread nicht reichen schreib mir einfach ne PN.



Gruß

Kai

Sent from my Windows 8 device using Board Express
Sehr dunkel die andere Seite ist.
Halt's Maul Yoda und iss deinen Toast.


"Das dem Sender beiliegende Papier ist kein Füllstoff für die Verpackung, sondern eine Bedienungsanleitung, in der das alles beschrieben ist."
Benutzeravatar
Kai
 
Beiträge: 154
Registriert: 07.2011
Wohnort: Löhne
Highscores: 1
Geschlecht:

Re: Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon weco » 15. Jan 2014, 22:03

...ich hätte es nicht schöner erklären können Kai..... :)

Gruß vom Micha / Weco
T-Rex 700 / VARIO Bell 205 UH-1D / NEO Basic
T-Rex 500 / BO - 105 / 4 Blatt-V Stabi

GAUI R5-V Stabi NEO
LOGO 480/800 XXTREME-V Stabi NEO

LOGO 600 SE /UVULAR/ 3 Blatt-V Stabi NEO
LOGO 690 SX-V Stabi NEO
Zenyt 700 / PSG Dynamics-V Stabi NEO
Benutzeravatar
weco
 
Beiträge: 333
Registriert: 02.2012
Wohnort: Bad Salzuflen
Geschlecht:

Re: Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon Michael » 15. Jan 2014, 22:07

ich sehe doppelt .............
mit freundlichen Grüßen
Michael


Bild
Benutzeravatar
Michael
 
Beiträge: 762
Registriert: 07.2011
Wohnort: Herford
Highscores: 1
Geschlecht:

Re: Aw: Spektrum Telemetrie nur mit Satelliten

Beitragvon Kai » 15. Jan 2014, 22:09

Ich sag nur "board express".....

Die Software für Foren scheint etwas verbessungswürdig!

Ich lösche die doppelten mal raus. ;)
Sehr dunkel die andere Seite ist.
Halt's Maul Yoda und iss deinen Toast.


"Das dem Sender beiliegende Papier ist kein Füllstoff für die Verpackung, sondern eine Bedienungsanleitung, in der das alles beschrieben ist."
Benutzeravatar
Kai
 
Beiträge: 154
Registriert: 07.2011
Wohnort: Löhne
Highscores: 1
Geschlecht:


Zurück zu "Technik"



cron
web tracker